Weiterbildung

Weiterbildung

Lernclips zur Sachkundeprüfung §34a GewO

Die Sachkundeprüfung nach §34a GewO bildet die Grundvoraussetzung um im Sicherheits- und Bewachergewerbe tätig zu werden. Bei den meisten Unternehmen und Auftraggebern ist inzwischen die einfache Unterrichtung nach §34a GewO nicht mehr ausreichend um in der Branche Fuß zu fassen. Wer also die Sachkundeprüfung erfolgreich bei der IHK absolvieren will, muss sich einem schriftlichen und einem mündlichen Test unterziehen. Dafür sollten sich Prüflinge gut vorbereiten und den Lernstoff der Prüfung verinnerlicht haben. Dies ist möglich indem man einen Vorbereitungskurs absolviert oder selbst lernt.

Zur Unterstützung des Lernprozesses bieten wir allen angehenden Absolventen der Prüfung hier eine Lernhilfe in Form von anschaulich dargestellten Lernvideos. Unsere langjährige Mitarbeiterin Rosa Lenz geht hier auf einige der populärsten Themengebiete der Sachkundeprüfung nach §34a GewO ein um Ihnen das essenzielle Grundwissen zu übermitteln.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß und Erfolg beim Lernen.

Vorstellung
 
Schutzkennzeichnungen
 
Rechtfertigungsgründe
 
Notwehrexzess &
Putativnotwehr
Brandklassen
 
Maslowsche
Beduerfnispyramide
Vorläufige
Festnahme
Voraussetzungen
der Strafbarkeit
Notwehr
 
Erhalt
der Waffenbesitzkarte
Diensthunde
 
Dienstausweise
 
 +49 2236 8901-0  mail@rad-sicherheit.com
Besuchen Sie uns auf facebook Besuchen Sie uns auf Linkedin Besuchen Sie uns auf YouTube Besuchen Sie uns auf Instagram